FLUG-BUSREISE LOFOTEN, NORDKAP UND LAPPLAND

Land
Norwegen
Buchungs-Nr.
19-Lofoten
Termin
14. - 24.07.2019
Preis
2.149,00 €
Reiseziel
Norwegen

Reiseprogramm

1. Tag: Nach Oslo

Am Vormittag Reisebeginn mit dem Flug von Berlin nach Oslo. Hier erwartet Sie bereits unser GCR-Reisebus. Kurze Fahrt nach Oslo. Die Stadtbesichtigung führt Sie u. a. zur schneeweißen Neuen Oper direkt am Fjord, zur Festung Akershus, zum Rathaus, alljährlich Schauplatz der Verleihung des Friedensnobelpreises, zur Pracht- und Flaniermeile Karl-Johans-Gate mit dem Königsschloss am oberen Ende und zum Vigeland-Skulpturenpark. Von Oslo aus geht die Fahrt nach Norden entlang des Mjøsasees, Norwegens größtem Binnensee. Am Abend erreichen Sie mit der alten Bischofsstadt Hamar Ihr erstes Tagesziel.

2. Tag: Gudbrandsdalen, Rondane und Trondheim

Auf dem Weg nach Norden passieren Sie die Olympiastadt Lillehammer mit den weithin sichtbaren Skisprungschanzen und dem Freilichtmuseum Maihaugen. Durch das anmutige Gudbrandsdalen gelangen Sie nach Ringebu, wo sich eine der wenigen erhalten gebliebenen Stabkirchen befindet (Weltkulturerbe). Der weitere Weg führt über die Rondane-Landschaftsstraße mit schönen Ausblicken auf das gleichnamige Gebirgsmassiv und über das subarktisch anmutende Dovrefjell. Am späten Nachmittag erreichen Sie Trondheim. Wahrzeichen der Stadt ist der Nidarosdom, die prachtvollste Kirche Skandinaviens. Hier werden seit jeher die norwegischen Könige gekrönt. Weitere Attraktionen sind die bunten Holzhäuser im Stadtteil Bakklandet, die historischen Speicher am Nidelv und die Festung Kristiansten.

3. Tag: Von Trondheim nach Mo i Rana

Weiterfahrt nach Norden. Entlang des Trondheimfjords mit seinen idyllischen Halbinseln, Inseln und Buchten führt der Weg nach Steinkjer und anschließend hinein ins reizvolle Namsdalen. Hier legen Sie einen kurzen Zwischenstop am Namsen-Lachsaquarium ein. Wenig später machen Sie Rast an einem schönen Fleckchen direkt am Fluss. Wer Lust hat, der kann anschließend einen Spaziergang entlang des rauschenden Namsen bis ins nahe gelegene Namsskogan unternehmen. Einen weiteren Zwischenstop machen Sie am eindrucksvollen Wasserfall Laksfossen, wo gewaltige Wassermassen über mehrere Kaskaden hinab schießen. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Mo i Rana.

4. Tag: Polarkreis und Bodø

Entlang des Dunderlandsdalen geht es weiter nach Norden. Bald schon wird die Landschaft karger und Sie haben die raue, subarktisch geprägte Landschaft des Saltfjells erreicht. Hier überqueren Sie den Polarkreis. Anschließend geht es wieder hinab ins sommerlich grüne Saltdalen. Die heutige Übernachtung erfolgt im Raum Bodø.

5. Tag: Lofoten - Landschaft der Superlative

Heute heißt es früh aufstehen. Früh morgens erreichen Sie den Fährhafen Bodø. Hier beginnt gegen 06:00 Uhr Ihre Überfahrt über den gewaltigen Vestfjord, der die Inselkette der Lofoten vom Festland trennt. Genießen Sie die ca. 4-stündige Schiffsreise, die Silhouette der Festlandsküste hinter Ihnen und die gezackten Berge der Lofotküste vor Ihnen! Am Endpunkt der Lofoten-Landschaftsstraße liegt das Fischerdorf Å, fast so klein wie sein Name kurz ist. Nicht weit entfernt befindet sich der Moskenstraumen, jener legendäre “Mahlstrom”, der durch Edgar Allen Poe und Jules Verne Eingang in die Weltliteratur gefunden hat. Auf dem Rückweg passieren Sie Borg. Hier gibt es ein sehr interessantes Wikingermuseum. Im Mittelpunkt steht ein riesiges Langhaus, dessen Überbleibsel hier in der Gegend gefunden und das originalgetreu wiedererrichtet wurde. Letzte Station ist der berühmte Fischerort Henningsvær. Herrlich liegt das von Künstlern sehr geschätzte Städtchen auf einigen vorgelagerten Inseln, umgeben von Schären und Klippen. Anschließend gelangen Sie durch einen mehrere Kilometer langen Straßentunnel auf die Vesterålen.

6. Tag: Von den Vesterålen zum Lyngenfjord

Von den Vesterålen zum Lyngenfjord Gegenüber den spektakulären, wild gezackten Lofoten nehmen sich die idyllisch grünen Berge der etwas mehr nördlich gelegenen Inselkette geradezu sanft aus. An einem der vielen Aussichtspunkte auf den Ozean erhaschen Sie vielleicht einen Blick auf vorbeiziehende Schwertwale. Bei Bjerkvik verlassen Sie die Vesterålen-Region und fahren durch schöne Fjord- und Küstenlandschaft weiter nach Norden. Vor allem die letzte Wegstrecke bis zu Ihrem Tagesziel entlang des Lyngenfjords ist geradezu spektakulär. Der malerische Fjord wird umrahmt von den auch im Sommer schneebedeckten Gipfeln der Lyngen-Alpen, die sich fast 2000 m hoch aus dem Meer erheben. Übernachtung in der Region Reisafjord.

7. Tag: Durch den arktischen Sommer zum Nordkap

Weiter geht es vom Reisafjord auf kontrastreichen Küstenstraßen, vorbei an Fjorden, Buchten und kleinen Siedlungen nach Norden. Bei Alteidet machen Sie einen Abstecher zum Jøkelfjord. Am Ende des Fjords haben Sie einen herrlichen Ausblick auf eine Gletscherzunge des Øksfjordjøkelen, die fast bis zum Fjord hinunterreicht. Kurz vor Alta befindet sich am Kåfjord das Tirpitz-Museum mit interessanten Zeugnissen aus dem Seekrieg 1940 bis 1945 im hohen Norden. Im archäologischen Freilichtmuseum Alta können Sie zahlreiche prähistorische Felszeichnungen sehen (Weltkulturerbe), deren älteste mehr als 6000 Jahre alt sind. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel auf der Nord- kapinsel. Nach dem Abendessen im Hotel starten Sie Ihren Ausflug zum nördlichsten Festlandspunkt Europas. Bei gutem Wetter werden Sie eine unvergessliche Aussicht auf das von der Mitternachtssonne beschienene Eismeer genießen können. Zur Erinnerung an dieses einzigartige Erlebnis erhalten Sie Ihr persönliches Nordkap-Zertifikat.

8. Tag: Durch die Finnmark nach Saariselkä

Nach einer langen Nacht am Nordkap und kurzem Schlaf im Hotel heißt es Abschied nehmen vom hohen Norden. Durch den Nordkap-Tunnel gelangen Sie wieder auf das Festland. Sie fahren entlang des weit ins Land hineinragenden Porsangerfjordes, auf dem Sie mit ein wenig Glück die Rückenflossen und Atemfontänen von Walen entdecken können. Bei Karasjok überqueren Sie die Grenze nach Finnland, wo die Uhr eine Stunde vorgestellt werden muss. Sie fahren entlang des riesigen, mit unzähligen Inseln gespickten Inarisees. Er ist der “heilige See der Samen”. An seinem südlichen Ende liegt eine sagenumwobene Bärenhöhle, ein beliebter Pausenstopp. Bevor Sie am Abend Ihr Tagesziel Saariselkä erreichen, besuchen Sie eine Huskyfarm in Ivalo und erfahren viel Wissenswertes bei Kaffee und Kuchen über die Schlittenhunde.

9. Tag: Von Saariselkä nach Oulu

Kurz hinter Saariselkä können Sie das am Weg liegende Goldgräberzentrum Tankavaara besuchen. Zu der interessanten Anlage gehört auch das Nationale Goldmuseum Finnlands. Den nächsten Halt machen Sie in der Gegend von Rovaniemi, der Hauptstadt Finnisch-Lapplands. Unweit der Stadt ist Joulupukki zu Hause. Er ist nach Ansicht der Finnen der einzig wahre und echte Weihnachtsmann. Sie können das Weihnachtsmann-Dorf mit seinen zahlreichen Läden besuchen und einen Gruß mit dem Stempel des Weihnachtsmann-Postamtes verschicken. Außerdem besuchen Sie eine Rentierfarm und lernen mehr über das Leben und die tägliche Arbeit der Rentierzüchter. Abends Ankunft in Oulu. Die Stadt an der Nordküste des Bottnischen Meerbusen liegt reizvoll auf mehreren Inseln.

10. Tag: Sommergrünes Finnland

Fahrt durch die bestechend schöne finnische Seenplatte. Im Sommer entfaltet die Wald- und Seenlandschaft Finnlands ihre ganze Schönheit. Von ganz besonderem Reiz ist die Fahrt durch den Päijänne-Nationalpark mit seinen buchtenreichen Seen und zahllosen kleinen Inseln. Anschließend machen Sie Halt in Lahti. Die Stadt ist eine finnische Wintersport-Hochburg. Am Skizentrum mit mehreren Skischanzen, Stadion, Wintersport-Museum, Restaurant und Café können Sie sich ein wenig umsehen, bevor es weiter zum Hotel in der Region Lahti geht.

11. Tag: Helsinki und Heimreise

Kurze Fahrt nach Helsinki. Finnlands Hauptstadt liegt schön auf einer Halbinsel, von zahlreichen Buchten, Inseln, Schären, Parks und Seen umgeben. Das großzügig in klassizistischem Empirestil erbaute Stadtzentrum hat mit seinen hellen Fassaden Finnlands Hauptstadt den Beinamen „Weiße Stadt des Nordens” eingebracht. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie das Hafenareal, die Uspenski-Kathedrale, den Senatsplatz mit dem alles überragenden weißen Dom sowie die Parkanlage mit dem Sibelius-Monument. Ein weiterer Höhepunkt ist die in den 60 er Jahren erbaute Felsenkirche, die längst zu einem weiteren Wahrzeichen Helsinkis geworden ist. Nach der Stadtführung erfolgt der Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

Leistungen inklusive:

  • Flug von Berlin/Tegel nach Oslo
  • Flug von Helsinki nach Berlin/Tegel
  • Fahrt im GCR-Reisebus
  • Fährpassage, Bodø - Moskenes, für Bus und Passagiere
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Hamar
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Trondheim
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Mo i Rana
  • 1x Übernachtung mit abgepacktem Frühstück im Raum Bodø
  • 1x Übernachtung mit Frühstück auf den Vesteralen
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in der Region Reisafjord
  • 1x Übernachtung mit Frühstück auf der Nordkap-Insel Magerøya
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Saariselkä
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Oulu
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Lahti
  • 10x Abendessen, 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Reiseleitung vom 1. bis 11. Tag
  • ca. 3-stündige Stadtführung Oslo
  • ca. 2-stündige Stadtführung Trondheim
  • ca. 2-stündige Stadtführung Helsinki
  • Eintritt Felsenkirche in Helsinki
  • Eintritt Nordkap-Plateau mit Nordkap-Halle & Nordkap-Diplom
  • Besichtigung einer Huskyfarm im Raum Ivalo inkl. Kaffee und Kuchen
  • Besichtigung einer Rentierfarm im Raum Saariselkä
  • 1x Reiseführer pro Zimmer
TerminPreis pro PersonEZ-ZuschlagHinweis
14. - 24.07.20192.149,00 €350,00 €

 

Aufpreise:

Flughafentransfer p. P.:69,00 €

Bildergalerie

Angebot anfragen

Zur Übersicht